Modul 2 – Werdegang und Berufswunsch

Interview II – Werdegang und Berufswunsch

Intro

Als Polizist (m/w/d) steht Ihr jeden Tag im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Diese Öffentlichkeit (sprich: der Bürger – wie gesetzestreu auch immer) bekommt durch die Art wie Ihr Euer Amt als auch Euch als Person repräsentiert einen (subjektiven) Eindruck davon, ob Ihr Euren Aufgaben gerecht werdet oder nicht. Dies ist nur ein Eindruck, aber Ihr wisst ja … für einen ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.

Sich selbst, dem Amt als Ordnungshüter und den Aufgaben, mit denen man als Polizist (m/w/d) betreut ist, stets gerecht zu werden, ist nicht immer leicht. Aus diesem Grund ist es für Polizisten (m/w/d) umso wichtiger, die eigene „Performance“ permanent auf den Prüfstand zu stellen und ständig daran zu arbeiten. Ein gute Präsentation kann unter Umständen schon bereits im Vorfeld eine Eskalation verhindern.

,

ABLAUF DER PRÜFUNG

In einem klassischen Bewerbungsinterview könnt Ihr Euch per Elevator Pitch (von Eurer besten Seite) präsentieren und uns von den Gründen Eures Berufswunsches „Polizei“ restlos und rundum begeistern.

b

VORGABEN AUF EINEN BLICK

Alle Bewerber (m/w/d) stellen sich in freier Rede offen vor und „überzeugen“ ihr Gegenüber von ihrem Werdegang, ihrer Persönlichkeit und mittels fundierten Gründen für ihre Wahl der Polizei als Arbeitgeber.

ZUSAMMENFASSUNG

Überzeugen zu können, sich selbst und die Position als Gesetzeshüter zu repräsentieren und dabei professionell und authentisch zu sein, sind Grundvoraussetzungen für jeden Polizisten (m/w/d) im Einsatz.

Situation und Vorbereitungstipps

Interviewsituation
Werdegang und Berufswunsch

Wir haben Euch hier eine klassische interviewsituation als Video vorbereitet. Ihr seht, wie sich eine Bewerberin dem Interview stellt und bekommt einen kleinen Einblick davon, wie man sich in einer solchen Situation fühlt bzw. welchen Fragestellungen man sich gegenüber sieht.

Hinweis: Wir sind hier schon dicht am Originalmodus eines solchen Interviews, aber lernt bitte nicht etwaige Intros und Textpassagen auswendig … unsere Einstellungsberater durchschauen das sofort. 

ANSPRECHPARTNER Bremen

Frau Nicole Erhardt, T: 0421 36212644
Herr Frank Becker, T: 0421 36212645
einstellungen@polizei.bremen.de 

Ansprechpartner BremeRHAVEN

Herr Kai Steffens, T: 0471 953 1330
Herr Tom Kurzweg, T: 0471 953 1331
einstellungen@polizei.bremerhaven.de

Wir freuen uns,
von dir zu hören

Die Polizeien Bremen und Bremerhaven

Bewerbermanagement

info@fit-genug.de

Hinweis und Zustimmung zur Nutzung des Kontaktformulars | Kein Versand ohne Zustimmung (Ankreuzen) möglich

Ich bestätige mit Ankreuzen des obigen Kästchens, dass ich die folgende Erklärung verstanden habe: Wir weisen Sie darauf hin, dass die hier angegebenen Daten per E-Mail übermittelt werden. Dabei handelt es sich um ein nicht sicheres Übermittlungsverfahren und Sie sollten keine sensiblen Daten in das Formular eintragen. Sie sind einverstanden, dass die Polizei Bremerhaven (Hinrich-Schmalfeldt-Straße 31, 27576 Bremerhaven, Telefon 0471 – 95 31 330, einstellungen@polizei.bremerhaven.de) Ihre personenbezogenen Daten (Name, Telefonnummer und E-Mailadresse) für eine Kontaktaufnahme elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. (Datenschutzerklärung) Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail, telefonisch oder postalisch für die Zukunft widerrufen.



Wenn Sie unsere Seite weiter nutzen (wollen), stimmen Sie bitte der Nutzung von Cookies zu | Weitere Informationen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies betreffend Ihres Besuchs setzen. (siehe Datenschutzerklärung)

Schließen