Modul 3 – Wissen rund um Polizei und Gesetz

Interview III – Wissen rund um Polizei und Gesetz

Intro

Polizisten (m/w/d) müssen sich ihrem Aufgabengebiet, ihrer Befugnisse als auch auch ihrer rechtlichen Grenzen stets bewusst sein, um im täglichen „Dienstgeschehen“ kompetent und sicher agieren zu können. Das fundierte Wissen über Einsatzmöglichkeiten, Aufgaben als auch Rechte und Pflichten ist für Euch aber noch viel wichtiger, denn es ist ausschlaggebend für Eure Berufswahl.

Einen Einblick in die Aufgaben und Organisation der Polizeien im Lande Bremen zu haben, sich mit grundlegenden Gesetzestexten als auch den Rechten, Pflichten und Einsatzmöglichkeiten eines Polizisten (m/w/d) auseinandergesetzt zu haben, wird bei Bewerbern (schon aus Gründen einer fundierten Berufs- und Einsatzwunsches) vorausgesetzt.

,

ABLAUF DER PRÜFUNG

Auf Basis Eurer guten (!) Vorbereitung wird die Tiefe Eures Wissens betreffend Aufgabe, Struktur und Organisation der Polizei als auch der zugehörigen Gesetze und Verordnungen tiefergehend durchleuchtet.

b

VORGABEN AUF EINEN BLICK

Bewerber (m/w/d) sind im Dialog dazu angehalten, ihr Gegenüber von ihrem Wissen rund um Polizei und Gesetz als auch Ihrer umfassenden Vorbereitung auf das Interview zu beindrucken.

ZUSAMMENFASSUNG

Gut vorbereitet zu sein, Wissen zu haben und es situationsgerecht einzusetzen als auch andere überzeugen zu können sind Indikatoren für einen erfolgreichen Berufsweg als Polizist (m/w/d) im Lande Bremen.

Situation und Vorbereitungstipps

Interviewsituation
Wissen rund um Polizei und Gesetz

Wir haben Euch hier eine klassische Dialogsituation als Video vorbereitet. Ihr seht, wie sich ein Bewerber der Aufgabe bzw. sein Wissen auf den Prüfstand stellt und bekommt einen kleinen Einblick davon, wie man sich in einer solchen Situation fühlt bzw. welchen Fragestellungen man sich gegenüber sieht.

Hinweis: Um es noch einmal zu verdeutlichen, dies ist eine „gestellte“ Situation deren Inhalte nicht zwingend in Eurem Interview Tagespunkte sein müssen …. es aber sein können.

ANSPRECHPARTNER Bremen

Frau Nicole Erhardt, T: 0421 36212644
Herr Frank Becker, T: 0421 36212645
einstellungen@polizei.bremen.de 

Ansprechpartner BremeRHAVEN

Herr Kai Steffens, T: 0471 953 1330
Herr Tom Kurzweg, T: 0471 953 1331
einstellungen@polizei.bremerhaven.de

Wir freuen uns,
von dir zu hören

Die Polizeien Bremen und Bremerhaven

Bewerbermanagement

info@fit-genug.de

Hinweis und Zustimmung zur Nutzung des Kontaktformulars | Kein Versand ohne Zustimmung (Ankreuzen) möglich

Ich bestätige mit Ankreuzen des obigen Kästchens, dass ich die folgende Erklärung verstanden habe: Wir weisen Sie darauf hin, dass die hier angegebenen Daten per E-Mail übermittelt werden. Dabei handelt es sich um ein nicht sicheres Übermittlungsverfahren und Sie sollten keine sensiblen Daten in das Formular eintragen. Sie sind einverstanden, dass die Polizei Bremerhaven (Hinrich-Schmalfeldt-Straße 31, 27576 Bremerhaven, Telefon 0471 – 95 31 330, einstellungen@polizei.bremerhaven.de) Ihre personenbezogenen Daten (Name, Telefonnummer und E-Mailadresse) für eine Kontaktaufnahme elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. (Datenschutzerklärung) Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail, telefonisch oder postalisch für die Zukunft widerrufen.



Wenn Sie unsere Seite weiter nutzen (wollen), stimmen Sie bitte der Nutzung von Cookies zu | Weitere Informationen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies betreffend Ihres Besuchs setzen. (siehe Datenschutzerklärung)

Schließen